Samstag, 5. August 2017

[Traumgeflüster] Traumtagebuch

Follow my blog with Bloglovin
Jeder tut es, Nacht für Nacht… und doch können viele sich nicht daran erinnern. Vielleicht ahnt ihr schon, wovon ich spreche – nämlich von: Träumen! 


Träume oder das Schlafen an sich, sind in den letzten Wochen und Monate zu einem grösseren Thema für mich geworden. Meine Schlafstörungen waren alles andere als angenehm; darüber wird es noch einen einzelnen Post geben, weshalb ich nicht näher darauf eingehen werde. Durch die Umstände habe ich angefangen, mehr über meine Träume oder nicht vorhandene Träume nachzudenken.
Nicht vorhandene Träume? Habe ich nicht zuvor gesagt, dass jeder Mensch träumt? Das stimmt natürlich! Ich gehöre jedoch zu den Menschen, die sich zu 98 % nicht daran erinnern können. Für mich fühlt es sich so an, als würde ich überhaupt nicht träumen. Das ist manchmal echt seltsam, wenn ich in meinem Umkreis höre, sie hätten dies oder jenes geträumt. Bei solchen Gesprächen kann ich nur selten etwas beisteuern.

Ich weiss aber nicht, ob ich es tatsächlich schlecht finden soll oder gut. Denn wenn ich mich an einen Traum erinnere, ist dieser oft sehr bizarr oder ein Albtraum. Aus Erfahrung weiss ich, dass genau diese Träume in meiner Erinnerung haften bleiben, meistens sehr lange Zeit. Noch heute erinnere ich mich an einen Traum, den ich als Kind jahrelang immer wieder hatte. Er war ziemlich brutal, düster und blutig… Ich weiss, dass ich ihn vor ein paar Monaten wieder hatte; etwas abgeändert, aber er war beinahe so, wie in meiner Kindheit. Erschreckend, wie ich gestehen muss.


Die letzten Tage habe ich damit verbracht, ein paar Recherchen im Netz anzustellen und mich mit dem Thema Träume auseinanderzusetzen. Es gibt unendlich viele Seiten und Blogs, die sich damit beschäftigen. Das ist sehr interessant und wird mich auch in der nächsten Zeit immer wieder beschäftigen und begleiten. Im Zuge meiner Recherchen habe ich mich dazu entschlossen, ein Traumtagebuch anzufangen.
Dafür habe ich mir heute ein neues Notizbuch gekauft und es ein wenig aufgehübscht. Schliesslich soll es kein langweiliges Traumtagebuch werden, sondern sich durchaus sehen lassen können.

Ich erhoffe mir, durch das Tagebuch meine Träume besser zu fassen zu bekommen und mich öfters an sie zu erinnern. Besonders die Guten möchte ich in Erinnerung behalten. Oder vielleicht auch die ein oder andere Idee! Ich weiss, dass ich schon einige Buchideen geträumt habe, aber ich kann mich an viele nicht mehr richtig erinnern. Echt schade, denn wer weiss, was daraus geworden wäre *zwinkert*

In erster Linie möchte ich die Träume aufschreiben, so detailliert wie möglich. Ich bin mir noch unschlüssig, wie ich es genau handhaben werde. Das wird sich mit der Zeit zeigen und ich werde den richtigen Weg auf jeden Fall finden. Eine aufregende Zeit steht mir bevor und ich stelle mich ihr voller Vorfreude.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Träumen gemacht? Führt ihr vielleicht sogar ein Traumtagebuch? Ich würde mich freuen, wenn wir uns darüber austauschen!

Liebe Grüsse
Eure Proserpina

Kommentare:

  1. Hallo liebe Proserpina,
    meine Träume sind meistens auch eher brutal und sehr komisch. Auch träume ich viel von Menschen, die ich eigentlich schon längst vergessen habe. Echt erstaunlich, was das Unterbewusstsein so mit dem Körper so alles anstellt.
    Ich habe eine Zeit lang auch meine Träume versucht zu deuten.

    Auch möchte ich mich für Deine tollen Kommentare bedanken! Du hast einen sehr interessanten Blog & somit auch einen Leser mehr.

    Alles Liebe Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alina,

      Ich habe mich sehr über deinen Kommentar gefreut und dass du zu meinem Blog gefunden hast! Vielen Dank dafür!

      Ja, es ist wirklich erstaunlich, was der Körper bzw. das Unterbewusstsein bewirken kann. Mir geht es nicht einmal so um die Traumdeutung an sich, ich möchte mich einfach mehr an meine Träume erinnern können. Heute ist dennoch ein Buch zur Traumdeutung bei mir eingezogen; ich lese nicht immer alles online nach, da habe ich gerne noch ein Buch in der Hand :)

      Danke für das Kompliment und das Abo <3

      Liebe Grüsse
      Proserpina

      Löschen